Donnerstag, 16.08.2018
Beginner, Perel, Honey Dijon, The Notwist, Actress, Umfang, Orson Wells, Ssalvia, Tearss, Lucrecia Dalt

c/o Pop 2018: Nimm 10 zum 15.

copop_03

Norbert Oberhaus (mit Ghettoblaster) und Ralph Christoph

Als Musikfestival 15 Jahre zu überstehen, das ist, man kann es nicht deutlich genug herausstellen, eine ganz großartige Leistung, gerade in einem Branchenumfeld, das zuletzt viele Um- und auch Einbrüche gesehen hat. Als die c/o pop 2004 von Norbert Oberhaus und Ralph Christoph als Trotzreaktion gegen den Weggang der Popkomm. nach Berlin ins Leben gerufen wurde, war sie zunächst mehr ein Bauchgefühlbekenntnis zur Stadt als ein bereits ausdefinierter Masterplan. Dementsprechend ereignisreich sind die bisherigen 15 Jahre ihrer Existenz verlaufen, nach einem fulminanten Start schwächelte man zwischendurch auch mal, doch zuletzt zeigt die Kurve wieder steil bergauf, was sich auch am erstklassigen Lineup für das Jubiläumsjahr zeigt.

Die c/o pop hat richtig „nachjustiert“, um Ralph Christoph aus dem ausführlichen Interview mit den Festivalmachern zu zitieren. Und so fällt es nicht leicht 10 Highlights (15 war uns dann doch zu cheesy) aus dem Programm zu nennen, aber wir wollen ja nicht jammern, zumal nicht wegen des zu hohen Niveaus. 

Also: Happy Birthday, c/o pop, wir sehen uns bei diesen KünstlerInnen (und sicherlich auch noch bei mehr):

 

Beginner
Mittwoch, 29.8., Tanzbrunnen, 20.15-21.55 Uhr


Perel

Mittwoch, 29.8., Gewölbe, 1.30-3.00 Uhr


Honey Dijon

Donnerstag, 30.8., Gewölbe, 2.00-4.00 Uhr

The Notwist
Freitag, 31.8., Kölner Philharmonie, 21.10-23.10 Uhr

Actress
Freitag, 31.8., Stadtgarten, 2.00-4.00 Uhr

Umfang
Freitag, 31.8., Stadtgarten, 4.00-6.00 Uhr


Orson Wells

Freitag, 31.8., Studio 672, 6.00-8.00 Uhr

Ssalvia
Samstag, 1.9., Christuskirche, 19.20-20.00 Uhr


Tearss

Samstag, 1.9., Christuskirche, 21.20-22.20 Uhr


Lucrecia Dalt

Samstag, 1.9., Klaus-von-Bismarck-Saal im Funkhaus Wallrafplatz, 21.00-21.40 Uhr

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop ist eine Publikation des Verlagshauses Kaput.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and accept our data policy. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close