Samstag, 25.02.2017
Ein Resümee

Was nach einem Jahr im Onlinejournalismus übrig bleibt

„23 Situationen, die nur unfassbar faule Menschen verstehen“
„Deine Haribo-Vorlieben verraten, wie viele Kinder du bekommen wirst“
„Carpool Karaoke – mit den Red Hot Chili Peppers!“

Wer durch Facebook scrollt, kommt an Artikeln wie diesen nicht vorbei. Es handelt sich dabei um sogenannte teilbare Inhalte, die die Nutzer an ihre Kindheit in den Neunzigern erinnern sollen, oder anders Emotionen triggern. Bei alten Serien (Gilmore Girls), süßen Kindern („Dieses Mädchen hat das beste Halloween Kostüm“) oder kulturspezifischen Elementen („Kennst du nur, wenn du polnische Wurzeln hast“), kommen die Shares dabei quasi von selbst.

Ich weiß das, weil ich solche Headlines selbst geschrieben habe. Heute ist mein letzter Tag nach einem Jahr im Onlinejournalismus. Ich räume meinen Platz, packe drei Bücher und einen USB-Stick ein. Das wars. Die tägliche Arbeit am Schreibtisch erinnerte mehr an einen Job am Fließband, denn an einen kreativen Brotberuf: Das Web checken, irgendetwas in einem Absatz „kurz abbilden“, schau mal – ein lustiges Video. Den Spielraum für aufwändigere Stücke schaffen Redakteure heutzutage „nebenbei“, wenn der Kleinkram erledigt ist.

» weiterlesen

Euro2_Gianni-Brezzo
Gianni Brezzo “Me Deixa” – Videoclip-Premiere

“Das einzige Italienische an mir ist mein Name.”

"Ich wollte einfach eine Platte machen, die man beim Frühstück oder am Strand hören kann, ohne überfordert zu werden." – Kaput zeigt den neuen Clip von Gianni Brezzo. …

» weiterlesen

Rösinger_Dorothea-Tuch_03 Christiane Rösinger und ihre "Lieder ohne Leiden"

“Den Begriff Grand Dame verbitte ich mir, bis ich 70 bin!”

Double Feature aus einem von Christina Mohr geführten Interview und der von Mario Lasar geschrieben…

» weiterlesen

Xao-Cover Record of the Week

Xao Seffcheque „Ja, nein, vielleicht kommt sehr gut“

"Xao Seffcheque ist ein Soundvisionär, der mit dem analogen elektronischen Instrumentarium der frü…

» weiterlesen

Denk-ich-an-Deutschland-in-der-Nacht_Romuald-Karmakar_ArdenFilm Querbeet durch die Berlinale – eine Entdeckungstour, Teil 3

Etwas aus dem Takt geraten

Dass der Wettbewerb so wenig Radikalität in solch radikalen Zeiten zeigt, löst allmählich Unruhe …

» weiterlesen

Kaurismaeki_Malla-Hukkanen©Sputnik-Oy Querbeet durch die Berlinale – Eine Entdeckungstour, Teil 2

Wenn Aleppo als sicher gilt…

"Drei Filme in sechs Stunden – das muss erst mal reichen. Bis morgen früh, wenn man im Wettbewerb…

» weiterlesen

Marie-Davi Marie Davidson

Week-End Mixtape #6

Die Songs dieses Podcasts, den Marie Davidson exklusiv für das Week-End aufgenommen hat, sind alles…

» weiterlesen

Bildschirmfoto 2017-02-13 um 09.15.30 Doctorella – Videopremiere

“Es war nur eine lange Berührung!”

Kerstin und Sandra Grether und ihre Band Doctorella schöpfen gleichermaßen aus dem eigenem Fansein…

» weiterlesen

Verlagssitz
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop Aquinostrasse 1 | Zweites Hinterhaus, 50670 Köln | Germany
Team
Herausgeber & Chefredaktion:
Thomas Venker & Linus Volkmann
Autoren, Fotografen, Kontakt
Advertising
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop
marketing@kaput-mag.com
Impressum – Legal Disclosure
Urheberrecht /
Inhaltliche Verantwortung / Rechtswirksamkeit
Kaput
Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop ist eine Publikation des Verlagshauses Kaput.